Wie ein herzlicher Brief helfen kann, Ihre Ehe zu retten (Vorlage enthalten!)

Seien wir ehrlich, Sie werden irgendwann Konflikte in Ihrer Ehe erleben. Es ist natürlich, gesund (auf sicheren Ebenen) und unvermeidlich. Wenn es auftritt, stärkt es entweder Ihre Ehe oder reißt sie auseinander. Die Determinante? Wie Sie damit umgehen. Ein Paar, das in der Lage ist, Konflikte auf gesunde und effektive Weise zu bewältigen, lernt dabei eine Schiffsladung neuer Dinge – z. neue Ideen, neue Konfliktlösungsfähigkeiten, neue Problemlösungstechniken und neue Ideen, wie man während einer hitzigen Debatte oder eines Streits cool bleibt.

Wenn diese Elemente gebeterfüllt mit Demut und harter Arbeit kombiniert werden, können sie die Leidenschaft in Ihrer Beziehung wieder aufleben lassen. Auf der anderen Seite, jedoch, Wenn Sie nicht in der Lage sind, Ihre Konflikte auf gesunde Weise zu lösen, Tiefsitzende Wunden können sich bilden, Schäden an Ihrer Ehe verursachen, die sich irreparabel anfühlen können.

Entgegen der landläufigen Meinung ist Konflikt jedoch in der Regel nicht das Hauptproblem in einer Ehe. Wie ich bereits sagte, ist es die Art und Weise, wie ein Paar sich entscheidet, den Konflikt anzugehen, der den Unterschied macht. Daher ist eine effektive Kommunikation (verbal und nonverbal) für die Rettung einer Ehe unerlässlich. Laut einer aktuellen Studie über scheiternde Ehen enden etwa 54% der Ehen aufgrund von Konflikten, mangelnder Kommunikation und / oder ineffektiver Kommunikation geschieden. Die gute Nachricht ist, dass Sie Ihre Ehe retten können, indem Sie einfach gute Kommunikations- und Konfliktlösungsfähigkeiten haben.

Also, wie kann das Schreiben eines Briefes helfen, eine zerbröckelnde Ehe zu retten?

Nun, das Schreiben von Briefen ist eine Form der Kommunikation. Die Wahrheit ist, dass das Verbalisieren von Bedenken und Problemen gegenüber einem Partner, wenn bereits Spannungen vorhanden sind, eine Herausforderung oder geradezu unmöglich sein kann. Vielleicht ist der andere Partner nicht bereit zuzuhören – aktiv auf Ihre Bedenken zu hören – oder vielleicht sind Sie nicht bereit, auf seine / ihre zu hören. Vielleicht haben Emotionen, Verletzungen, Frustration und Wut das Gespräch übernommen, und es ist schwierig, über sie hinaus zu sehen. Manchmal, Die einzige Möglichkeit, sich Ihrem Partner gegenüber auszudrücken, besteht darin, ihn in einen Brief zu schreiben – einen herzlichen Brief.

Überraschenderweise ist ein effektiver Weg, Ihre Ehe zu retten, die Verwendung einer nicht traditionellen Kommunikationsmethode („old School“)!) wie ein Brief. In der Tat gibt es viele Vorteile, Ihre Gedanken, Träume, Ziele, Sorgen, Gefühle, Überzeugungen und Ängste auf Papier zu bringen.

Einige dieser Vorteile umfassen:

  • Mehr Zeit, darüber nachzudenken, was Sie wirklich sagen wollen
  • Die Fähigkeit, die „richtigen Worte“ für Ihre Botschaft zu wählen (was Sie sagen wollen)
  • Die Fähigkeit, Ihr Herz auszuschütten oder Ihre wahrsten Gefühle preiszugeben – ohne sich Sorgen machen zu müssen, unterbrochen zu werden, zu stolpern oder das „Falsche“ zu sagen“

Wie kann ich vermitteln, was ich in meinem Brief wirklich sagen möchte?

Sie hoffen wahrscheinlich, dass Sie mit Ihrem herzlichen Brief eine Vielzahl von Dingen erreichen werden. Das ultimative Ziel ist jedoch höchstwahrscheinlich, einen Kompromiss (oder zwei oder drei) zu finden, der dazu beiträgt, Ihre sich verschlechternde Ehe zu retten. Mit anderen Worten, Sie hoffen, dass Ihr Brief der erste Schritt sein wird, um Ihre Ehe wieder auf Kurs zu bringen. Deshalb ist es so wichtig, wirklich darüber nachzudenken und zu beten, was Sie sagen wollen, wie Sie es sagen wollen und wie Ihr Ehepartner es wahrscheinlich wahrnehmen wird.

Wenn Sie all Ihre Gedanken und Emotionen zu Papier bringen, können Sie sich Zeit nehmen, bevor Sie Dinge in einem Anfall von Wut, Frustration, Traurigkeit – und Verzweiflung – herausplatzen lassen. Es gibt Ihnen Zeit – Zeit, um herauszufinden, wie Sie sich wirklich fühlen, Zeit zu entscheiden, was Sie wirklich sagen wollen, und Zeit, um herauszufinden, wie Sie es am besten sagen können – ein Weg, der die Aufmerksamkeit Ihres Ehepartners auf sich zieht, ohne anklagend und herablassend zu klingen. Das ist wichtig.

Wer ist schuld?

Also, was sollten Sie tun? Unterlassen Sie es, den Brief über alles zu schreiben, was Ihr Ehepartner in der Ehe falsch gemacht hat. Konzentriere dich lieber darauf, wie du dich fühlst. Erklären Sie Ihrem Ehepartner, wie Sie sich durch den Zusammenbruch der Ehe fühlen, und bekräftigen Sie, wie sehr Sie sich der Rettung der Ehe verschrieben haben. Sagen Sie Ihrem Partner, dass Sie ihn immer noch lieben und Sie bedauern, dass Sie beide der Ehe erlaubt haben, ihren aktuellen Zustand zu erreichen. Stellen Sie sicher, dass er / sie versteht, dass Sie es satt haben, „das Schuldspiel“ zu spielen, und Sie beide für den Niedergang Ihrer Beziehung verantwortlich sind.

Vermeiden Sie es, das Opfer zu spielen

Und was auch immer Sie tun, vermeiden Sie es, das „Opfer“ im Brief zu spielen. Warum? Nun, denn nachdem Sie ein paar Sätze gelesen haben, warum Sie das „Opfer“ und er der „Bösewicht“ sind, wird er / sie Ihren Brief wahrscheinlich wütend niederwerfen. Nicht gut. Merken, Es gibt einen Zusammenbruch in der Ehe, Stellen Sie also sicher, dass in Ihrem Brief angegeben ist, wie Sie in der Beziehung vorankommen möchten – bleiben Sie nicht in der Vergangenheit stecken.

Gibt es einen Musterbrief, den ich mir ansehen könnte?

Eigentlich gibt es! Fühlen Sie sich frei, diesen Brief zu optimieren, um zu passen, was in Ihrer Ehe passiert. Das Ziel dieses Musterbriefs ist es, Ihnen Ideen zu geben, wie Sie Ihren eigenen Brief schreiben können.

Schreiben Sie den Buchstaben von Hand – geben Sie ihn nicht ein, da er möglicherweise unpersönlich erscheint.

Schatz,

Von dem Moment an, als ich dich zum ersten Mal ansah, wusste ich, dass es eine gute Chance gab, dass wir etwas Besonderes haben könnten. Ich hatte Recht. Ich erinnere mich, dass ich so glücklich war, dich gefunden zu haben. Du warst alles, was ich mir hätte wünschen können – klug, lustig, witzig, rücksichtsvoll, ehrlich, fleißig, ehrgeizig, sexy, großzügig und nett. Du warst damals alles, was ich von einem lebenslangen Partner wollte – und bist es heute noch. Ihre Integrität ist etwas, was ich liebe und respektiere.

Aber irgendwo auf dem Weg ging unsere Ehe aus der Bahn und ich bedaure das.

Das, was ich in diesen frühen Jahren der Datierung und Ehe am meisten an uns geliebt habe, ist, dass wir die Gesellschaft des anderen wirklich genossen haben. Unsere Tage waren immer sonnig und voller Bauchbeben. Es gab nie einen Tag, an dem ich mich ungeliebt oder unerwünscht fühlte – und ich bin mir ziemlich sicher, dass es dir genauso ging. Unsere Leidenschaft für das Leben, Liebe, und einander war unübertroffen. Ich brauchte sehr wenig Zeit, um zu wissen, dass Sie die Person waren, mit der ich mein Leben verbringen wollte. Das gilt auch heute noch und wird sich nie ändern. Ich bin dir ergeben, unsere Ehe, und unsere Kinder – und wird es immer sein.

Wir haben während unserer zehnjährigen Ehe viele Stürme überstanden. Aber wir sind auch immer an die Spitze gekommen. Wir überlebten – blühten. Wir wurden mit einem Zuhause gesegnet, das wir unser Eigen nennen können, kämpften gegen unangenehme und manchmal beängstigende Krankheiten, hatten Wunderbabys, verdienten Abschlüsse und bekamen gute Jobs.

Aber ich würde lügen, wenn ich nicht zugeben würde, dass wir auch auf einige knifflige und herausfordernde Episoden gestoßen sind. Aber das ist Leben und Ehe, richtig? Es wird triumphale Momente und raue Flecken in einer Ehe geben. Wir befinden uns derzeit mitten in einem Sturm, aber es wird vorübergehen. Ja, wir haben beide Fehler gemacht – einige kleine und einige große, aber wir sind immer noch hier – zusammen. Gemeinsam kämpfen. Ich hoffe, dass wir beide aus unseren Fehlern gelernt haben – Ihren, meinen und unseren. Du warst und bist mein Fels in unruhigen Zeiten – und ich hoffe, das bin ich auch für dich. Du gibst mir das Gefühl, sicher zu sein, wie es sonst niemand kann.

Ich bin stolz, dein Ehepartner zu sein, und ich glaube an dich, mich und uns.

Ich weiß, dass ich es nicht oft genug sage, aber alles in diesem Brief kommt von Herzen. Vergib mir, dass du uns für selbstverständlich hältst. Ich treffe nicht immer die besten Entscheidungen und manchmal bin ich ein bisschen voreilig – na ja, okay, viel voreilig. Ich weiß auch, dass ich ungeduldig und gedankenlos sein kann, und das tut mir leid.

Ich bin manchmal auch sensibler und emotionaler als Sie, was das Lösen von Problemen schwierig macht. Ich weiß, dass ich dich wegen Dingen auspeitsche, wenn ich verärgert bin – manchmal verdienst du sie und manchmal nicht. So oder so gibt es bessere Möglichkeiten, unsere Probleme anzugehen.

Ich kann frustrierend sein, ich weiß. Und ich gebe zu, dass wir in der Vergangenheit, als wir unterschiedlicher Meinung waren, den Konflikt nicht nach besten Kräften bewältigt haben. Aber ich will das ändern. Ich habe das Gefühl, meinen besten Freund zu verlieren, und das ist das Letzte, was ich tun möchte. Ich bin mitten im Streit auf dich losgegangen. Ich habe dich ausgeschlossen, wenn ich mich auf dich gestützt hätte. Jetzt, Mir ist klar, wie schädlich diese Handlungen für eine Ehe sein können, Mein Ziel ist es also, die Art und Weise zu ändern, wie wir miteinander kommunizieren und interagieren.

Weil du – wir es mir wert sind.

Ehrlich gesagt bereue ich so viele Dinge in unserer Ehe. Verletzende Dinge, die wir einander gesagt und getan haben. Tut mir leid, dass ich nicht mehr zugehört habe. Das hast du verdient. Bitte vergib mir für all die Zeiten, in denen ich dir und unserer Ehe gegenüber respektlos war. Und all die Male habe ich dich „weniger als“ fühlen lassen, weil ich meinen Weg nicht verstanden habe. Du bist in keiner Weise „weniger als“. Du bist alles. Bitte vergib mir, dass ich unsere Beziehung in Gefahr gebracht habe, weil es mir so viel bedeutet.

Also habe ich mir die Zeit genommen, tief über meine Rolle beim Zusammenbruch unserer Ehe nachzudenken, und ich verstehe jetzt meine Rolle darin. Ich bin bereit, Schritte zu unternehmen, um unsere beschädigte Beziehung zu reparieren. Ich bin bereit, alles zu tun, um „uns zu reparieren.“ Auch wenn es bedeutet, zu einem Eheberater zu gehen, sich wieder zu verabreden, wie wir es getan haben, als wir jünger waren, neue Dinge im Schlafzimmer auszuprobieren, jeden Abend zusammen zu frühstücken und zu Abend zu essen, Kurzurlaub ohne Kinder zu machen, zu Eherückzügen zu gehen usw. Ich will unsere Ehe retten. Ich verspreche, Ihnen ununterbrochen zuzuhören und Ihnen immer den Respekt zu zeigen, den Sie verdienen.

Ich werde Ihre Bedenken ernst nehmen, damit wir unsere Bindung stärken können.

Lasst uns zusammenarbeiten und unsere Ehe stärker machen als je zuvor. Ich bin Spiel – bist du? Ich vermisse unsere Late-Night-Convos. Ich vermisse deine süßen Küsse auf meinen Hals und die Art, wie wir jede Nacht gekuschelt haben. Du fehlst mir.

Ich liebe dich,

Ich

Was wird als Nächstes passieren?

Einen solchen emotional rohen Brief zu schreiben, kann überwältigend sein. Es kann sogar dazu führen, dass Sie das Gefühl haben, Ihrem Ehepartner all Ihre „Macht“ zu geben. Mit anderen Worten, Sie können das Gefühl haben, um Vergebung zu bitten. Bist du nicht. Du versuchst, deine Ehe zu retten. Die Sache ist, dass Sie für Ihren Ehepartner anfällig sein müssen, damit der Brief einen Unterschied macht.

Sobald Sie Ihrem Ehepartner den Brief gegeben haben, ziehen Sie sich zurück. Geben Sie ihm / ihr Zeit, es zu lesen, darüber nachzudenken, darüber zu beten und eine Antwort darauf zu formulieren – mündlich oder durch einen anderen Brief. Er / sie kann den Brief nicht sofort lesen, und das ist in Ordnung. Es ist am besten, wenn Ihr Partner den Brief mit klarem Kopf und offenem Geist liest. Es kann ein paar Tage oder ein paar Wochen dauern. Sei geduldig. Aber lassen Sie es nicht monatelang ohne Antwort weitergehen. Seien Sie auch auf keine Reaktion vorbereitet, sondern auf eine Verhaltensänderung. Das ist eine nonverbale Art zu kommunizieren, dass er / sie Ihren Brief gelesen hat und Sie auf halbem Weg trifft.

Zusammenfassend…

Die Wahrheit ist, sich mit Stift und Papier an einem ruhigen Ort niederzulassen und einen herzlichen Brief zu schreiben, kann der erste Schritt sein, um die Wut, den Schmerz und den Groll in Ihrer Ehe zu reduzieren. Der nächste Schritt sollte darin bestehen, die Bindung wiederherzustellen, die Sie einmal geteilt haben. Es ist noch nicht allzu lange her, dass Sie es kaum erwarten konnten, Ihren Partner nach einem langen Arbeitstag zu sehen. Sie würden sich praktisch in die Arme springen. Wenn Sie früher nur aus dem Gedanken lächelten, Ihren geliebten Menschen wiederzusehen.

Du hast seinen /ihren Geruch geliebt, wie sich seine / ihre Haut auf deiner anfühlte, wie er / sie lachte, sich anzog, ging und sogar aß. Denken Sie jedoch daran, dass Sie den Vorgang der erneuten Verbindung nicht überstürzen können, egal wie sehr Sie möchten. Es sollte ein Prozess sein – einer, der Zeit braucht, damit Sie nie wieder in dieselbe missliche Lage geraten.

Die gute Nachricht ist, dass Sie mit dem Wiederaufbau Ihrer Ehe beginnen können, auch wenn Ihr Partner anfangs nicht an Bord ist. Fragen Sie ihn / sie nach einem Date – einem Ort, den Sie beide geliebt haben. Bleiben Sie positiv gegenüber Ihrem Ehepartner und erlauben Sie ihm nicht, Sie zu einem Streit anzustacheln. Sei aufmerksam und liebevoll, auch wenn er / sie es nicht ist. Jeden Abend zu Ihrer Familie nach Hause zu gehen, muss keine negative Erfahrung sein. Sie können immer noch die Schmetterlinge zurückerobern, die Sie früher gefühlt haben, als Sie Ihren Partner gesehen haben. Es braucht nur Zeit und Geduld – und manchmal einen wirklich guten Brief. Toi toi toi!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.