Können Hamster Blaubeeren essen?

Hamster sind ausgezeichnete Haustiere für Menschen, die einfach nicht genug von diesen pelzigen kleinen Kreaturen bekommen können. Die Pflege Ihrer kleinen Hamster muss nicht überwältigend sein, solange Sie richtig wissen, was Sie füttern und was Sie vermeiden müssen. Wenn es um die Frage geht, können Hamster Blaubeeren essen? Dann ist die Antwort ja, Hamster können Blaubeeren essen.

Wie für alles, was Sie Ihren Hamstern füttern möchten, enthält die Fütterung mit Blaubeeren auch einige wichtige Fakten, die Sie kennen müssen. Hier finden Sie alles, was Sie über die Fütterung Ihrer kleinen Hamster wissen müssen.

Sie können Ihren syrischen Hamstern nur ein- bis zweimal pro Woche Blaubeeren geben. Sie sollten ihnen jedoch nur ein oder zwei Stücke Blaubeeren gleichzeitig geben, da sie kleine Kreaturen sind und nicht zu viel Nahrung verdauen können.

Was Ihre Campbell’s Zwerghamster betrifft, können Sie ihnen auch Blaubeeren füttern, aber da es sich um eine Zwerghamsterart handelt, sollten Sie sich einmal pro Woche an nur eine mittelgroße Blaubeerportion halten.

Winterweiße Zwerghamster sind auch eine Art Zwerghamster. Daher sollten Sie ihnen nicht mehr als einen Teelöffel Blaubeeren pro Woche geben. Dies bedeutet, dass Sie ihnen einmal pro Woche nur eine mittelgroße Blaubeere geben sollten.

Roborovski-Hamster sind, genau wie syrische Hamster, etwas riesiger. Sie können ihnen ein- oder zweimal pro Woche zwei mittelgroße Blaubeerstücke geben, aber nicht mehr.

Chinesische Hamster sind auch Zwerghamster. Eine mittelgroße Blaubeere oder ein Teelöffel Blaubeere für Ihren chinesischen Hamster reicht aus, um sie glücklich und gesund zu halten.

Hamster sind immer noch in freier Wildbahn an mehreren Orten auf der ganzen Welt zu finden. In freier Wildbahn sind Hamster im Allgemeinen Allesfresser, was bedeutet, dass sie sowohl Pflanzen als auch Tiere fressen. Hamster in freier Wildbahn ernähren sich von Getreide, Nüssen, Samen, gelegentlichen Früchten und Beeren, Gemüse und kleinen Insekten, Eidechsen und Fröschen. Sie sind Aasfresser und jagen nach ihrer Nahrung.

Für Ihre domestizierten Hamster ist eine ausgewogene Ernährung mit außergewöhnlichem Hamsterfutter, Getreide und Nüssen sowie gelegentlichem Obst und Gemüse die beste Option. Sie können Ihre Hamster Gurken füttern, Karotten, Pfirsiche, Äpfel, Bananen, Erdbeeren, Grünkohl, Wassermelone und natürlich, Heidelbeeren jeder einmal in eine Weile! Stellen Sie sicher, dass Sie neue Lebensmittel sehr langsam und in Maßen in die Ernährung Ihrer Hamster aufnehmen, um das Verdauungssystem nicht zu stören.

Was sind die Vorteile, wenn Ihre Hamster Blaubeeren essen?

Blaubeeren sind köstliche, kleine runde Früchte, die sowohl bei Menschen als auch bei ihren kleinen Hamsterfreunden beliebt sind! Blaubeeren sind reich an Antioxidantien sowie Ballaststoffen, Vitaminen und Mangan.

Antioxidantien helfen bei der Entfernung der im Körper freigesetzten freien Radikel. Anschließend verringert dies die Anzahl der Giftstoffe im Körper der Hamster und macht sie stärker und gesünder.

Die in Blaubeeren enthaltenen Ballaststoffe tragen zur Verbesserung der Verdauungsgesundheit Ihrer Hamster bei und verhindern, dass Ihre Hamster verstopft werden. Es fördert einen gesunden Darm und Stuhlgang in Ihrem Hamster.

In Blaubeeren enthaltenes Vitamin C trägt dazu bei, die Immunität der Gesundheit Ihrer Hamster zu stärken, sie gesünder zu machen und Krankheiten und Keime abzuwehren. Das Vitamin C hilft auch bei der Förderung gesunder Gewebe im Hamster.

Mangan ist eine weitere Verbindung, die in Blaubeeren vorkommt. Wenn es um die Gesundheit Ihrer Hamster geht, hilft Mangan, das in den Blaubeeren enthalten ist, Proteine, Cholesterin und Kohlenhydrate gesund zu verwalten. Es fördert auch die Knochengesundheit und reduziert das Risiko bestimmter Krankheiten im Körper der kleinen Hamster.

Was sind die gesundheitlichen Risiken von Hamstern, die Blaubeeren essen?

Wenn Sie Ihre Hamster mit Blaubeeren überfüttern, bekommen Ihre kleinen Freunde einfach Magenverstimmung und Durchfall. Wenn Sie Ihren Hamstern zu viel davon geben, können sie Diabetes und Fettleibigkeit entwickeln.

Wenn es darum geht, Ihre Hamster mit Blaubeeren zu füttern, geben Sie sie Ihren Hamstern am besten in Maßen, sei es für Ihre syrischen und Roborovski-Hamster oder für Ihre Zwerghamster.

Hamster haben auch die Angewohnheit, Nahrung in ihren Wangentaschen aufzubewahren und sie auch in ihren Käfigen zu horten. Es ist wichtig, dass Sie dies überprüfen und nicht gefressene Blaubeerstücke aus dem Käfig Ihres Hamsters entfernen, damit die Früchte nicht verrotten und Ihren Hamstern Probleme bereiten.

Kannst du deinem Hamster getrocknete Blaubeeren geben?

Getrocknete Heidelbeeren und sehen aus wie kleine, blaue Rosinen. Während es für Sie in Ordnung ist, Ihren Hamstern andere Arten von Trockenfrüchten zu füttern, sollten Sie es vermeiden, ihnen getrocknete Blaubeeren zu geben. Da der größte Teil des Wassergehalts der Früchte entfernt wurde, haben getrocknete Blaubeeren einen ziemlich hohen Zuckergehalt und können sehr klebrig sein. Es ist am besten, dies nicht an Ihre Hamster zu verfüttern, da die klebrige Substanz Mundprobleme für Ihre Hamster verursachen kann.

Wenn Sie jedoch sehr daran interessiert sind, Ihrem Hamster getrocknete Blaubeeren zu füttern, können Sie dies zunächst testen, indem Sie ihm nur ein Stück getrocknete Blaubeeren geben und sehen, wie er darauf reagiert.

Denken Sie daran, dass eine getrocknete Blaubeere, obwohl sie Ihrem Hamster sehr winzig erscheint, tatsächlich einer ganzen Blaubeere entspricht.

Sollten Sie Ihrem Hamster Blaubeerschalen und -stängel füttern?

Ja, Sie können Ihrem Hamster Blaubeerschalen geben, aber stellen Sie sicher, dass Sie sie zuerst gründlich waschen, da Sie keine Pestizide oder Chemikalien darauf haben möchten.

Geben Sie Ihren Hamstern unter keinen Umständen Blaubeerstängel!

Wie viele Blaubeeren kannst du deinem Hamster geben?

Sie können Ihren syrischen Hamstern und Roborovski-Hamstern ein- bis zweimal pro Woche zwei mittelgroße Blaubeerstücke geben. Wenn es jedoch um Zwerghamsterarten wie chinesische Hamster, winterweiße Zwerghamster und Campbell-Hamster geht, sollten Sie ihnen einmal pro Woche oder alle zwei Wochen nur ein Stück Blaubeere geben.

Fazit

Blaubeeren sind eine ausgezeichnete Wahl für die Gesundheit Ihrer Hamster. Überfüttern Sie Ihrem Hamster keine Blaubeeren, da dies zu Diabetes oder Fettleibigkeit führen kann. Die beste Art der Ernährung, um Ihre Hamster zu halten, wäre bestimmtes Hamsterfutter und gelegentlich Obst und Gemüse.

Updates abonnieren von Updates abmelden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.