Die Polizei von San Diego gibt während der Pandemie doppelt so viele illegale Übernachtungstickets für Obdachlose aus

Hearn wurde 1999 Metro-Redakteur und überwachte die regionale und städtische Berichterstattung, einschließlich des Finanzdebakels der Stadt San Diego und des Beinahe-Bankrotts. Reporter und Redakteure auf Metro während ihrer Amtszeit waren Teil der mit dem Pulitzer-Preis ausgezeichneten Geschichten, die den Kongressabgeordneten Randy „Duke“ Cunningham entlarvten und zu seiner Inhaftierung führten.

Hearn begann ihre journalistische Karriere als Reporterin für die Bucks County Courier Times, eine kleine Tageszeitung außerhalb von Philadelphia, kurz nach ihrem Abschluss an der University of Delaware. In den folgenden Jahrzehnten bewegte sie sich durch unzählige Beats an fünf Zeitungen an beiden Küsten.

Hochkarätige Berichterstattung umfasste die historischen Wahlen zum Obersten Gerichtshof des Bundesstaates im Jahr 1986, als drei amtierende Richter von der Bank verdrängt wurden, und die Hinrichtung von Robert Alton Harris im Jahr 1992. Diese Hinrichtung in der Gaskammer war das erste Mal seit 25 Jahren, dass die Todesstrafe in Kalifornien vollstreckt wurde.

In ihren neun Jahren als Metro-Redakteurin bei der Union-Tribune machte Hearn die Watchdog-Berichterstattung zu einer Priorität. Ihre Reporter produzierten preisgekrönte Untersuchungen zu großen und kleinen lokalen Regierungen. Die Tiefe und Breite ihrer Arbeit im öffentlichen Dienst zeigte sich am deutlichsten in der Berichterstattung über die Waldbrände von 2003 und 2007, als mehr als eine halbe Million Menschen aus ihren Häusern evakuiert wurden.

Redaktionsleitung: Laura Wingard, [email protected]

Laura Wingard ist Managing Editor bei inewsource. Sie ist seit 2002 Redakteurin in San Diego und arbeitet bei der San Diego Union-Tribune, KPBS und jetzt inewsource. Bei der Union-Tribune war sie in verschiedenen Funktionen tätig, darunter als Enterprise Editor, Government Editor, Public Safety and Legal Affairs Editor und Metro Editor. Sie leitete die preisgekrönte Berichterstattung der Zeitung über die Waldbrände im Oktober 2007 und das Verschwinden des Poway-Teenagers Chelsea King im Jahr 2010. Sie beaufsichtigte auch die Berichterstattung über die Rentenkrise in San Diego.

Wingard war zwei Jahre lang Nachrichten- und Digitalredakteur bei KPBS und beaufsichtigte ein Team von vier Multimedia-Reportern und zwei Webproduzenten. Sie war auch die KPBS Liaison mit inewsource und arbeitete mit inewsource Chief Executive Officer und Editor Lorie Hearn auf investigative Arbeit von beiden Nachrichtenorganisationen.

Wingard arbeitete auch beim Las Vegas Review-Journal als Stadtredakteur und als preisgekrönter Reporter für Umwelt und Politik. Sie war auch Assistant Managing Editor für Metro bei The Press-Enterprise in Riverside. Sie erwarb ihren Bachelor-Abschluss an der California State University, Fullerton, mit einem doppelten Hauptfach in Kommunikation / Journalismus und Politikwissenschaft.

Redaktionsassistent und leitender Reporter: Brad Racino, [email protected]

Brad Racino ist Redaktionsassistent und Senior Reporter bei inewsource. Er hat Untersuchungen für Print produziert, Radio und Fernsehen zu Themen wie politische Korruption, Transport, Gesundheit, Maritim, Bildung und gemeinnützige Organisationen.

Seine plattformübergreifende Berichterstattung für inewsource hat seit 2012 mehr als 50 Auszeichnungen erhalten, darunter zwei nationale Medaillen von investigativen Reportern und Redakteuren, zwei nationale Edward R. Murrow Awards, einen Meyer „Mike“ Berger Award von der Columbia Journalism School in New York City, den Sol Price Award für verantwortungsbewussten Journalismus, den First Amendment Award von San Diego SPJ und eine nationale Emmy-Nominierung.

Im Jahr 2017 wurde Racino vom Institute for Nonprofit News als einer der 10 „Emerging Leaders“ im US-amerikanischen Nonprofit-Journalismus ausgewählt.

Racino hat als Reporter und Datenbankanalyst für News21 gearbeitet; als Fotograf, Videofilmer und Reporter für die Columbia Missourian; als Projektkoordinator für die National Freedom of Information Coalition und als Videofilmer und Redakteur für Verizon Fios1 TV in New York. Er erhielt seinen Master-Abschluss in Journalismus von der University of Missouri im Jahr 2012.

Byline-Richtlinie

Die meisten unserer Artikel tragen eine Byline, um den Autor zu identifizieren. In einigen Fällen verwendet inewsource einen Markennamen wie „Staff“ oder „inewsource“ für interne oder redaktionelle Informationen über den Newsroom. In diesen Fällen sind der Redakteur und der leitende Redakteur von inewsource für Inhalte verantwortlich, die eine Marke Byline verwenden.

The Trust Project

inewsource ist stolz darauf, Mitglied des Trust Project zu sein und die Bemühungen um mehr Transparenz im Journalismus zu unterstützen, indem die 8 Vertrauensindikatoren in unseren Geschichten angezeigt werden. Wir haben die Vertrauensindikatoren am Sep. 16, 2020.

Datenschutz-Bestimmungen

inewsource hat diese Datenschutzrichtlinie erstellt, um zu erklären, wie wir Informationen sammeln, verwenden, schützen und weitergeben, wenn Sie unsere inewsource.org website (die „Website“) oder wenn Sie einen unserer Dienste (die „Dienste“) nutzen.

Durch die Nutzung der Website oder der Dienste stimmen Sie dieser Datenschutzrichtlinie zu.

Protokolldaten

Wie viele Seitenbetreiber erfassen wir Informationen, die Ihr Browser sendet, wenn Sie unsere Website besuchen („Protokolldaten“).

Diese Protokolldaten können Informationen wie die Internetprotokolladresse („IP“) Ihres Computers, den Browsertyp, die Browserversion, die von Ihnen besuchten Seiten unserer Website, die Uhrzeit und das Datum Ihres Besuchs, die auf diesen Seiten verbrachte Zeit und andere Statistiken enthalten.

Cookies

Cookies sind Dateien mit kleinen Datenmengen, die eine anonyme eindeutige Kennung enthalten können. Cookies werden von einer Website an Ihren Browser gesendet und auf Ihrem Computer oder Mobilgerät gespeichert.

Wie viele Websites verwenden wir „Cookies“, um Informationen zu sammeln. Sie können Ihren Browser anweisen, alle Cookies abzulehnen oder anzuzeigen, wann ein Cookie gesendet wird. Wenn Sie jedoch keine Cookies akzeptieren, können Sie möglicherweise einige Teile unserer Website nicht nutzen.

Bestimmte Seiten unserer Website können andere Cookies von Drittanbietern setzen. Zum Beispiel können wir Inhalte wie Videos von einer anderen Website einbetten, die ein Cookie setzt. Obwohl wir versuchen, diese Cookies von Drittanbietern zu minimieren, können wir nicht immer kontrollieren, welche Cookies diese Inhalte von Drittanbietern setzen.

Darüber hinaus können wir Dienste von Drittanbietern nutzen, die Cookies auf Ihrem Computer platzieren, z. B. Dienste, die Social—Media—Funktionen bereitstellen, den Datenverkehr messen, Newsletter versenden und Spenden erleichtern. Wir haben keine Möglichkeit zu wissen, wie solche Dienste intern mit den resultierenden Daten umgehen. inewsource erhebt keinen Anspruch und übernimmt keine Haftung für die unsichere Übermittlung von Informationen über diese Anwendungen.

Hier sind die Dienste, deren Cookies Sie auf inewsource.org:

  • Sharing-Buttons für Facebook und Twitter. Diese verwenden die von jedem Unternehmen bereitgestellten Standardskripte.
  • Google Analytics, mit dem wir den Website-Traffic messen. Google Analytics erfasst im Laufe der Zeit bestimmte nicht personenbezogene Daten wie Ihre IP-Adresse, Ihren Browsertyp, Ihren Internetdienstanbieter, Verweis- und Ausgangsseiten, Zeitstempel und ähnliche Daten. Facebook Pixel verwenden wir auch, um Zielgruppen für Werbekampagnen auf Facebook zu messen, zu optimieren und aufzubauen. Facebook Facebook-Werbung wird von unseren Nutzern gesehen, die am ehesten an solcher Werbung interessiert sind, indem analysiert wird, welche Inhalte ein Nutzer auf unserer Website angesehen und mit denen er interagiert hat.
  • Stripe, mit dem wir Spenden über unsere Website annehmen können.
  • Salesforce zur Verwaltung von Newsletter-Abonnenten, Spendern und anderen identifizierbaren Benutzerdaten.
  • Mailchimp, um Newsletter-Verteilungen zu verwalten. Wir erfassen Ihre E-Mail-Adresse, wenn Sie einen unserer E-Mail-Newsletter oder E-Mail-Nachrichten abonnieren. Andere optionale Informationen, die Sie beim Abonnieren eingeben – wie z. B. Ihr Vor- und Nachname oder Ihre Stadt – werden benötigt, damit wir personalisiertere E-Mail-Newsletter versenden können. Wir verkaufen, vermieten oder vermarkten Ihre Daten NICHT an Dritte. Wir speichern Ihre Daten nur so lange, wie es für die Erbringung Ihrer Dienstleistung erforderlich ist. Wenn wir E-Mails versenden, werden einige Daten darüber erfasst, welche Benutzer die E-Mails öffnen und auf welche Links geklickt wird. Wir verwenden diese Informationen, um unsere E-Mail-Newsletter zu optimieren und als aggregierte Informationen zu erklären, wie viel Prozent unserer Nutzer unsere Newsletter öffnen und mit ihnen interagieren.

Personenbezogene Daten

Wir erfassen personenbezogene Daten wie Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse nur, wenn Sie sich für einen Newsletter anmelden, für unsere Organisation spenden oder uns diese anderweitig freiwillig übermitteln. Wir geben Ihre personenbezogenen Daten nicht an Dritte weiter, mit Ausnahme einiger gängiger Dienstleister, deren Produkte Ihre Informationen verwenden, um unsere Website zu verbessern, Newsletter zu versenden oder Spendenmöglichkeiten anzubieten.

inewsource beschränkt den Zugriff auf alle Benutzerdaten nur für Newsletter-, Fundraising- und Kundendienstzwecke. Benutzerdaten werden nicht an Dritte verkauft oder anderweitig weitergegeben, die nicht mit oder für inewsource arbeiten.

Sie können unsere E-Mail- und Postkommunikation jederzeit abbestellen oder abbestellen, indem Sie in jeder E-Mail, die Sie von inewsource erhalten, auf die Schaltfläche „Abbestellen“ klicken oder uns eine E-Mail senden an [email protected] oder rufen Sie uns an 619-594-5100.

Spenderinformationen

Die Identität aller Spender wird auf unserer Website aufgeführt. inewsource teilt, handelt, verkauft oder gibt die persönlichen Daten der Spender nicht an Dritte weiter.

Wenn Sie beim Spenden auf der Website auf Fehler stoßen, kontaktieren Sie uns bitte unter [email protected] Wenn Sie beispielsweise eine Spende für einen falschen Betrag einreichen oder eine doppelte Transaktion durchführen, senden Sie uns bitte sofort eine E-Mail, damit wir die Gebühren rückgängig machen können.

Stornierung wiederkehrender Spenden

Sie können Ihre monatlich wiederkehrenden Spenden kostenlos stornieren, indem Sie uns unter [email protected] .

Links zu anderen Websites

Unsere Website kann Links zu Dokumenten, Ressourcen oder anderen Websites enthalten, von denen wir glauben, dass sie für Sie von Interesse sein könnten. Wir haben keine Kontrolle über diese anderen Websites oder deren Inhalt. Sie sollten sich bewusst sein, wenn Sie unsere Website für eine andere verlassen, und denken Sie daran, dass andere Websites ihren eigenen Benutzervereinbarungen und Datenschutzrichtlinien unterliegen, die Ihnen zum Lesen zur Verfügung stehen sollten.

Haftungsausschluss und Haftungsbeschränkung

Obwohl wir angemessene Schritte unternehmen, um die Einführung von Viren, Würmern, „Trojanischen Pferden“ oder anderen zerstörerischen Materialien auf unserer Website zu verhindern, garantieren oder garantieren wir nicht, dass unsere Website oder Materialien, die von unserer Website heruntergeladen werden können, frei von solchen zerstörerischen Funktionen sind. Wir haften nicht für Schäden, die auf solche Funktionen zurückzuführen sind. Wir haften nicht für Ansprüche, Verluste oder Schäden, die auf Fehlern, Auslassungen, Unterbrechungen oder anderen Ungenauigkeiten auf unserer Website beruhen, noch für Ansprüche, Verluste oder Schäden, die sich aus Ihrer Nutzung dieser Website oder Ihrer Verletzung einer Bestimmung dieser Benutzervereinbarung ergeben.

Kontaktieren Sie uns

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.