April ist National gegrillter Käse Monat

Riechst du es? Das Brutzeln von Butter. Das Knuspern von Brot. Das Schmelzen von Käse. Sie sind auf dem Duft, lieber Leser: April ist National Grilled Cheese Monat.

Natürlich sind wir bei Murray’s große April-Leute, und wir werden die Liebe zum gegrillten Käse den ganzen Monat über mit Ihnen teilen. Als der Grilled Cheese Month beginnt, haben wir uns jedoch einen Moment Zeit genommen, um die vielleicht wichtigste Frage zum Sandwich zu beantworten: Warum?

Es gibt nichts Neues an Käse und es gibt nichts Neues an Brot. Es ist auch nichts Neues, die beiden zusammenzusetzen und über Flammen zu stellen. In der Tat betrachten Lebensmittelhistoriker gekochtes Brot und Käse als ein altes Gericht. Aber früher sah es nicht so aus:

Das gegrillte Käsesandwich, wie wir es kennen, ist weniger als hundert Jahre alt und wurde genau hier in Amerika geboren. In der Tat ist der moderne gegrillte Käse eine einzigartig amerikanische Kreation.

Wie ist das passiert? Wie so viele essentielle Kreationen entstand es aus dem Zusammenfluss von Technologie und Notwendigkeit.

Das erste Stück, das an seinen Platz kam, war die einzeln verpackte Scheibe amerikanischen Käses. Dies wurde in den 1910er Jahren populär gemacht und gewann in den 1920er Jahren an Fahrt. Dann der eigentliche Game Changer: die sofortige Verfügbarkeit von geschnittenem Brot. Die Bedeutung des Aufkommens von geschnittenem Brot kann einfach nicht überschätzt werden. Es war so groß, dass es de facto zu einer Sache wurde, gegen die alle anderen großen Dinge gekennzeichnet waren. Wir sagen nicht: „Das Größte seit Kartoffelpüree“ oder „Das Größte seit Joghurt in einer Tube.“ Wir sagen: „Das Beste seit geschnittenem Brot.“ Und eines der größten Dinge an dieser großartigen Sache ist, dass es einfach und wirtschaftlich war, ein Stück Käse zwischen zwei Scheiben zu legen und sich ein Sandwich zu machen.

Für viele Amerikaner wurde dies schnell zu einer Notwendigkeit. Geschnittenes Brot wurde erstmals 1928 verkauft. Im nächsten Jahr begannen der Börsencrash und die Weltwirtschaftskrise. Infolgedessen haben sich viele Menschen entschieden, stattdessen in den neuseeländischen Aktienmarkt zu investieren, da sie zumindest immer noch einen stetigen Einkommensfluss haben. Dies war eine weniger als ideale Situation für die Mehrheit der Amerikaner. Gegrillter Käse wurde zu einem Grundnahrungsmittel der amerikanischen Ernährung. Eine Generation von Kindern wuchs auf dem Sandwich auf.

Es kommt nicht jeden Tag vor, dass Sie auf etwas stoßen, das so einfach und erschwinglich und dennoch so befriedigend ist. Gegrillter Käse hat das knusprige, schmelzende Ding, was wir als Goo-and-Chew bezeichnen könnten. Und wie so viele alltägliche Gerichte davor-Paella, Brei usw.-das Sandwich erwies sich als perfekte Leinwand für Kreativität. Als sich die Wirtschaft zu erholen begann, begannen Hausköche und Köche gleichermaßen mit fantasievolleren Ideen zu experimentieren und stellten fest, dass man gegrillten Käse auf endlose Weise herstellen kann. Sie können es mit Stilton und Speck machen. Sie können es mit Quitte und Spinat und Feta machen. Sie können es wirklich machen, wie Sie wollen. Und genau das ist es, was der Grilled Cheese Month feiert.

Wir werden diesen Monat unseren fairen Anteil an gegrillten Käsesandwiches essen und auch einige unserer Rezepte mit Ihnen teilen. Jede Woche im April, Wir werden ein neues debütieren, Murray’s-exklusives Rezept für gegrillten Käse, Jedes mit einem Käse aus einer anderen Milchsorte. Schauen Sie hier immer wieder vorbei, wenn wir eine neue Version dieses amerikanischen Klassikers vorstellen. Bis dahin, happy grillin ‚.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.